Hey, du!

Mhmmm. Keine Ahnung, wo ich anfangen soll... Aber hey: Ich liebe die Fotografie! Ich LIEBE meinen Job, weil ich EMOTIONEN liebe. Und ja, ich könnte die ganze Zeit über LIEBE reden. Ich liebe meinen braunen Labbi Bruno, wenn er mich mit großen Kulleraugen zum Kuscheln auffordert. Ich liebe Sonnenuntergänge und Strandspaziergänge, ich liebe meine Heimat, den Ruhrpott, ich liebe Pasta mit selbstgemachter Pesto und ungesunde Schokolade und ja - ich liebe MENSCHEN. Es passiert so viel auf der Welt. Geredet wird oft nur über das Schlechte. Ich versuche aber das Gute zu sehen. Und wenn man sich traut und die Augen auf das Gute richtet, sieht man sie überall. LIEBE - in ihren ganz unterschiedlichen Formen.

An dieser Stelle sollte ich wohl schreiben, wie ich zur Fotografie kam. Was ich studiert, gelernt, gemacht habe. Was mich qualifiziert, um das zu tun, was ich liebe. Aber viel wichtiger sollte doch die Frage sein, was mich antreibt? Was mich weitermachen lässt, auch wenn es mal schwieriger wird? Und... Überraschung! Da sind wir wieder bei der LIEBE.

Was du vielleicht noch wissen solltest, ist, wie sich ein Fotoshooting mit mir anfühlt: Wir besprechen vorher, wo und wann wir uns treffen. Ich gebe dir Tipps, was du anziehen und welche Accessoires du mitbringen kannst. Wir treffen uns, quatschen, lernen uns auf dem Weg zur Location kennen. Ich bringe was zu trinken mit und mache Musik für uns an. Du bewegst dich, tanzt, machst mit mir, deinem Partner oder deiner Familie Quatsch. Du machst viele verrückte Sachen, die sich noch verrückter anfühlen - aber weißt du was? Das sind genau die Momente, in denen du nicht ehrlicher lachen und Du selbst sein könntest. Und letztlich möchte ich dich ja so zeigen, wie du bist. Du sollst schließlich in 30 Jahren auf deine Fotos blicken und fühlen, was du damals gefühlt hast. Leichtigkeit und Liebe. Für dich und für andere.

Ein Fotoshooting ist für mich dann perfekt, wenn du in vielen Jahren noch weißt, was du an dem Tag gegessen, getrunken, gehört und gesungen hast. Oder wenn du dich daran erinnern kannst, wie dein Schatz dich geküsst oder dein Kind dich umarmt hat. Du merkst: Ich könnte viel über mich erzählen. Aber letztlich geht es doch um dich, um euch, um die Liebe... die in Fotos festgehalten, für immer anhält.